Urlaub mit dem Auto – Wo und wie verstaue ich mein Gepäck?

Mit dem Auto in den Urlaub zu fahren, ist ein Traum vieler Bewohner Deutschlands.

Doch damit der schöne Traum sich nicht in einen Albtraum verwandelt, muss man einige Regeln beachten.

Überlegen Sie sich genau, was im Urlaub wirklich unentbehrlich ist!

Denn das spart viel Raum und erleichtert das Auto.

Letzterer Aspekt ist besonders wichtig für Ihre Sicherheit, weil selbst Wohnmobile ein maximales zulässiges Gewicht haben.

Wird dieses überschritten, droht das Platzen von Reifen. Außerdem steigt das Risiko des Unfalls, da der Bremsweg des Wagens dadurch länger wird.

Hinzu kommt noch eine satte Geldstrafe, wenn Sie von der Polizei erwischt werden.

Um das zu vermeiden, können Sie zum Beispiel auf große Essensvorräte und alles, was man generell unterwegs kaufen kann, verzichten.

Verschaffen Sie sich den Überblick über das Gepäck!

Dafür sollten Sie dieses vor dem Auto aufstapeln. Denn auf die Weise können Sie es besser sortieren.

Verstauen Sie das Gepäck richtig!

Um das zu machen, müssen Sie einige Aspekte beachten. So ist zum Beispiel ein Auto um so stabiler, je niedriger sein Schwerpunkt liegt.

Deswegen sollten Sie alle schweren Gepäckstücke entweder im Kofferraum oder im Fußbereich unterbringen.

Achten Sie aber dabei darauf, dass nicht alle Gepäckstücke auf einer Seite verstaut werden. Denn dadurch würde das Auto eine Schlagseite bekommen.

Wenn Ihr Auto ein Kombi ist, und das Gepäck über die Höhe der Sitzlehnen reicht, sollten Sie ein Gitter benutzen.

Alternativ können Sie eine Decke über das Gepäck legen und anschließend festschnallen.

Das ist notwendig, um zu verhindern, dass das Gepäck bei plötzlichem Bremsen durch den Innenraum fliegt und Sie möglicherweise verletzt.

Aus demselben Grunde sollten Sie alle Kleidungsstücke, Laptops und sonstige lose Gepäckstücke in einem Koffer oder einer sicheren Tasche verstauen und anschließend entweder im Kofferraum oder im Fußbereich des Innenraums unterbringen.

Sollten im Gepäck kleine Lücken klaffen, können Sie diese mit kleinen Taschen füllen.

Bei der Benutzung eines Wohnmobils ist es wichtig, dass alle eventuell mitgenommenen Tiere in Tierboxen untergebracht werden.

Die Tische im hinteren Bereich müssen eingeklappt werden, um die Verletzungsgefahr bei einem Unfall zu reduzieren.

Zur Erhöhung der Sicherheit dürfen auch die Wohnmobilinsassen während der Fahrt nicht schlafen oder liegen, sondern müssen sich anschnallen.

Dabei ist darauf zu achten, dass es sich bei Sicherheitsriemen um moderne Dreipunkt-Gurte handelt.

Letztere Regel gilt auch dann, wenn Sie einen gewöhnlichen Pkw benutzen.

Denn dadurch werden die Insassen ihre Überlebenschancen erhöhen, wenn es zum Unfall kommen sollte.

Um dieses Risiko aber zu minimieren, sollten Sie Ihre Dachbox niemals mit schweren Gegenständen beladen.

Da können nur solche Gegenstände wie Decken oder Zelte untergebracht werden.

Nutzen Sie anstatt eines schweren Paddelboards doch lieber ein Inflatable SUP!

Aber denken Sie dennoch daran, vor der Abfahrt zu checken, ob die Dachbox richtig befestigt ist. Diese Regel gilt auch für Fahrradanhänger.

Checken Sie das Gewicht und die Achsbelastung Ihres Autos!

Denn trotz der Einhaltung aller oben beschriebenen Regeln kann es passieren, dass Ihr Auto immer noch überlastet ist.

Das kann zum Beispiel daran liegen, dass sie viel zu viele Kleidungsstücke oder Fahrräder mitgenommen haben.

Um das Gewicht richtig zu messen, können Sie sich an eine Prüfungsbehörde wenden oder die öffentliche Waage eines Entsorgungsbetriebes benutzen.

Wenn das Gewicht stimmt, ersparen Sie sich nicht nur Ärger, sondern sparen auch richtig an Benzin oder Diesel.

Denn heutige Benzinpreise wie auch Dieselpreise können einem schnell ein großes Loch im Budget schlagen.

Regeln zum sicheren Fahren im Überblick

  • nur das Unentbehrliche in den Urlaub mitnehmen
  • Gepäck vor dem Verstauen vor dem Auto stapeln und sortieren
  • Gepäck richtig sortieren
  • Gewicht des Wagens und die Achsbelastung checken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.