Wo und wie Sie richtig parken

„Knöllchen“ für falsch geparkte Fahrzeuge schaden Autofahrern viel stärker als steigende oder Dieselpreise, weil sie sehr häufig ausgestellt werden.

Warum bereitet das Parken mehr Ärger als steigende Benzinpreise und Dieselpreise?

Das liegt daran, dass die Regeln des Parkens recht kompliziert sind, sodass auch erfahrene Autonutzer nicht alle Regeln kennen. Wir versuchen, diesen Mangel zu beheben, und Ihnen das Wichtigste zu diesem Thema zu erklären.

So vermeiden Sie Ärger beim Parken!

Die wichtigste Regel auf der Straße lautet: Parken Sie Ihr Auto stets in Fahrtrichtung rechts. Ausnahmen bilden nur Fälle, wenn rechts eine Straßenbahnlinie verläuft oder wenn es sich um eine Einbahnstraße handelt.

Radwege und schmale Straßen

Nicht weniger wichtig ist, dass Sie niemals auf Geh- oder Radwegen parken. Doch auch hier gibt es eine Ausnahme:

Wenn es auf einem Geh- oder Radweg ein Schild gibt, das das Parken ausdrücklich erlaubt, darf der Autofahrer sein Auto dort abstellen.

Ist eine Straße nur 3,5 Meter breit, so gilt sie als schmale Straße. In solchen Straßen dürfen Sie ihr Fahrzeug nicht gegenüber Grundstückausfahrten abstellen. In breiteren Straßen ist das erlaubt.

Öffentliche Parkplätze: Parken je nach Saison

Eine weitere Beschränkung betrifft die Saison, in der Sie parken dürfen. Wenn Sie nämlich nur ein Saisonkennzeichen haben, dann dürfen Sie außerhalb der jeweiligen Saison keine öffentlichen Parkplätze nutzen.

Supermärkte

Doch besonders viel zu beachten gibt es, wenn Sie private Parkplätze vor Supermärkten benutzen. Denn hier ist die Benutzung einer Parkscheibe Pflicht.

Dabei muss diese eine Höhe von 15 cm und eine Breite von 11 cm haben. Wo sie am Auto oder am Motorrad angebracht wird, ist Ihnen überlassen.

Entscheidend ist jedoch, dass Sie den Zeiger exakt auf eine halbe Stunde stellen. Denn bei Abweichungen droht Ihnen Bußgeld.

Das gilt auch dann, wenn Sie eine elektronische Parkscheibe benutzen. Diese muss außerdem eine Zifferngröße von mindestens 2 Zentimeter haben und die Ziffern müssen auch bei schlechter Beleuchtung gut sichtbar sein.

Die Anforderungen an die Scheibe bleiben dieselben, wenn Sie an einem öffentlichen Parkplatz parken.

Öffentliche Parkplätze

An öffentlichen Parkplätzen ist auch zu beachten, dass hier die Regel rechts vor links nicht gilt. Stattdessen sollten Sie anderen Parkern genauso viel Respekt entgegenbringen wie umgekehrt.

Und wenn Sie rückwärts fahren, tragen Sie eine besonders hohe Verantwortung, denn bei einem Zusammenstoß werden Sie als Hauptschuldiger gesprochen.

Defekte Parkuhren

Was sollten Sie noch berücksichtigen? Wenn Sie an nicht mehr funktionierenden Parkuhren parken, dürfen Sie trotzdem nur bis zum angegebenen Zeitpunkt dort parken.

Ähnliche Beschränkungen betreffen das Parken an Parkplätzen vor Supermärkten, wobei Sie bei Zuwiderhandlungen auch die Kosten des Abschleppens zu tragen haben.

Wann Sie abgeschleppt werden

Dasselbe gilt auch dann, wenn Sie Ihr Auto an einem Dauerparkplatz abstellen und dieser während Ihres Urlaubs im Ausland zu einer Baustelle oder zu einem Ort für eine öffentliche Veranstaltung wird.

In dem Falle wird Ihr Auto drei Tage nach dem Anbringen der Bauschilder bzw. nach der Absperrung des Parkplatzes abgeschleppt.

Deshalb sollten Sie sich vor der Abreise erkundigen, ob auf dem Parkplatz Baumaßnahmen oder öffentliche Veranstaltungen in absehbarer Zeit durchgeführt werden.

Fazit: Zu beachtende Regeln des Parkens

  • Parken Sie in Fahrtrichtung rechts und nicht auf Geh- und Fahrradwegen
  • In schmalen Straßen dürfen Sie nicht gegenüber von Grundstücksausfahrten parken
  • Parken Sie außerhalb der Saison nicht auf öffentliche Parkplätzen +
  • Benutzen Sie immer eine Parkscheibe, die den aktuellen Vorschriften entspricht
  • Parken Sie nicht länger als erlaubt
  • Erkundigen Sie sich vor der Benutzung eines Dauerparkplatzes, ob er nicht demnächst für Baumaßnahmen oder eine öffentliche Veranstaltung gesperrt wird

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.