Kratzer auf der Scheibe – Tipps & Tricks

Öl, Benzin oder Diesel sind nicht die einzigen Ausgabeposten bei Autofahrern.

Denn Kratzer auf der Scheibe können ihnen auch ein nettes Sümmchen abverlangen.

Das ist insbesondere dann der Fall, wenn sie einen Oldtimer fahren.

Das liegt daran, dass Glasscheiben für alte Autos nicht mehr serienmäßig hergestellt werden.

Deshalb müssen sie extra bestellt werden, was hohe Kosten bedeutet.

Welche Arten von Kratzern gibt es?

Dabei ist nicht jede Kratzerart gleich ein Grund, um die Scheibe austauschen zu lassen.

Wirklich notwendig ist es nur, wenn es sich hierbei um die Folgen von Steinschlag handelt.

Denn solche Schäden können unter ungünstigen Umständen (Gegenlicht o. Ä.) die Sicht so stark einschränken, dass es gefährlich wird und zu Unfällen führen kann.

Ganz anders sieht es mit Spuren, die durch das druckvolle Ziehen mit einem Eisstück über die verschmutzte Oberfläche der Glasscheibe entstanden sind.

Denn diese sind relativ flach und lassen sich deshalb auspolieren. Speziell dafür wurde SONAX-Glaspolitur entwickelt.

Besonderheiten der Verwendung der SONAX-Politur

Diese Politur wird in einer Dose, die 250 Milliliter enthält, verkauft.

Damit sie richtig wirken kann, muss die jeweilige Glasoberfläche mit Poliermaschine bearbeitet werden.

Dabei darf die Zahl der Umdrehungen pro Minute 600 nicht übersteigen. Das liegt daran, dass die Schleifteller dann zu heiß würden.

Vielleicht überlegen Sie jetzt, ob Sie die Politur selbst verwenden können. Das ist in der Tat möglich, wenn einige Bedingungen erfüllt sind.

Zum einen müssen Sie eine Poliermaschine besitzen. Zum anderen ist es wichtig, dass Sie handwerklich geschickt sind.

Noch besser ist es, wenn Sie schon praktische Erfahrung im Umgang mit Poliermaschinen haben.

Und auf jeden Fall müssen Sie mindestens eine Stunde Zeit zur Verfügung haben.

Denn so lange dauert das Aufpolieren der zerkratzten Stellen, wenn alles richtig gemacht wird.

Wenn Sie sich nicht zutrauen, die Politur richtig durchzuführen, können Sie sich an einen professionellen Autopolierer wenden.

Dieser müsste dann aber über die SONAX-Politur verfügen.

Sollten Sie nicht wissen, welche Reparaturwerkstätten bereits über die SONAX-Politur verfügen, können Sie die Seite von ADAC besuchen.

Denn dort finden Sie eine Liste der Reparaturwerkstätten, die dieses Mittel bereits verwenden.

Zwar wird das teurer, als wenn Sie die Politur selbst benutzen würden. Aber es ist immer noch billiger, als die Scheibe komplett ersetzen zu lassen.

Somit können Sie dank der Einschaltung der Reparaturwerkstätten mit SONAX-Politur auch am Ersetzen von Glasscheiben sparen.

Dadurch wird der Anstieg der Benzinpreise und der Dieselpreise zumindest teilweise wettgemacht.

Und wenn Sie die Politur selbst benutzen, dann macht Ihnen auch der zukünftige Anstieg der Dieselpreise und Benzinpreise nichts aus.

Vorzüge des Aufpolierens im Vergleich zum Austausch von Glasscheiben im Überblick

  • geringere Kosten
  • Möglichkeit, die Kratzer selbst zu entfernen
  • uneingeschränkte Sicht nach der Verwendung der Politur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.