Vereiste Scheiben

Vereiste Autoscheiben: Auch hier können Sie Kosten sparen

Unkonventionelle Methoden der Spritkostenreduktion

Viele Autobesitzer beklagen sich über aktuelle oder auch Dieselpreise. Doch das Klagen reicht nicht, um Ausgaben für den Sprit zu senken.

Deshalb sollten sie sich viel lieber nach Methoden zur Reduktion des Kraftstoffverbrauchs umschauen.

Eine der Methoden, mit der Sie den Spritverbrauch herunterfahren können, besteht in dem Verzicht auf die Benutzung der Scheibenbeheizung und der Scheibenwischer.

Denn für ihre Arbeit wird ebenfalls Energie benötigt. Diese wiederum erfordert zusätzlichen Kraftstoffverbrauch.

„Doch was ist dann mit Vereisung und Regentropfen zu machen?“, könnten viele Autobesitzer fragen. Es gibt alternative Methoden, sie zu entfernen.

Wie genau können Sie Spritkosten senken?

Gegen Regentropfen helfen sogenannte Regenabweiser. Es handelt sich hierbei um Flüssigkeiten, die auf die Scheiben des Autos aufgetragen werden und danach eine wasserabweisende Schicht bilden.

Deshalb bleiben die Scheiben auch bei Regen klar, sodass sich die Benutzung der Scheibenwischer erübrigt.

Auf die Scheibenheizung können Sie auf unterschiedliche Art und Weise verzichten. Die einfachste Methode besteht dabei in der Benutzung von isolierender Abdeckungen.

Diese werden an den Türen des Autos straff eingeklemmt und verhindern die Bildung von Eis und Reif auf der Oberfläche der Glasscheiben.

Dadurch entfällt für den Autobesitzer die Notwendigkeit, die Scheibenheizung einzuschalten, um Eis und Reif am Morgen abtauen zu lassen.

Herrschen in der Gegend, wo Sie leben oder ständig verkehren besonders niedrige Temperaturen, so ist der Einsatz von Scheibenenteisern sinnvoller.

Diese Mittel werden direkt auf die Scheibe aufgetragen und lösen Eis sowie Reif. Oder tragen Sie sie vorsorglich auf die Windschutzscheibe auf, um die Bildung von Eis und Reif zu verhindern.

Auch hier entfällt die Benutzung der Scheibenheizung.

Wenn Sie auch am Kauf von Enteisern sparen möchten, so können Sie diese selbst zubereiten. Dafür brauchen Sie Ethanol, Wasser und eine Sprühdose.

Ethanol und Wasser sollten Sie vermischen. In welchem Verhätnis beide Substanzen vermischt werden müssen, hängt von der Temperatur und Vereisungsgrad ab:

Je stärker die Vereisung und je niedriger die Temperatur, desto höher muss die Konzentration von Ethanol sein. Aber bei über 80 % und unter 50 % sollte sie nicht liegen.

Sobald das Gemisch fertig ist, kann man noch ein paar Spritzer Geschirrspüler dazu geben und das Gemisch auf die jeweilige Oberfläche auftragen sowie mit Tuch einreiben.

Auf die Weise spart man auch beim Anstieg der Dieselpreise und Benzinpreise viel Geld.

Nutzen & Tipps für Autobesitzer in Übersicht

  • Regenabweiser nutzen
  • auf die Scheibenheizung verzichten: Autoscheiben klar halten mithilfe isolierender Abdeckungen und Scheibenenteisern
  • Selbst mischen, um den Kauf spezieller Mittel überflüssig zu machen

Fazit

An Sprit sparen Sie nicht nur, indem Sie ein sparsames Auto kaufen, sondern auch durch den Verzicht auf zusätzliche Auslastung des Motors.

Ermöglicht wird das unter anderem durch die Benutzung isolierender Autoabdeckungen und Scheibenenteisern.

Da Sie Letztere auch selbst zubereiten können, brauchen Sie keine übermäßigen Ausgaben dafür zu befürchten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.