Spritpreise Dortmund - immer günstig tanken in der BVB Heimat

Nutzen Sie unseren kostenlosen Spritpreise-Service.

Was kostet ein Liter Sprit in Dortmund

Ein Liter Sprit kostet in Dortmund momentan durchschnittlich 1.218€. Maximal liegt der Preis bei 1.269€ pro Liter und am günstigsten tanken Sie für 1.159€.

In Dortmund gibt es Sprit an 81 Tankstellen.

Häufig gestellte Fragen zum Thema Spritpreise in Dortmund:

  • Wann kann ich am günstigsten in Dortmund tanken?
  • An welchem Wochentag tanke ich am besten Sprit in Dortmund?
  • Wann am besten Sprit in Dortmund tanken?
  • Wann wird das Sprit in Dortmund wieder günstiger?

Dann sind Sie hier genau richtig. Denn mit der Benzinampel finden Sie ganz einfach und schnell den besten Preis in Ihrer Umgebung. So können Sie immer billig tanken.

Aktuelle Spritpreise Dortmund: Die Top 10 Tankstellen

Alle Angaben ohne Gewähr. Preis- sowie Grunddaten der Tankstellen werden von der Markttransparenzstelle für Kraftstoffe (MTS-K) des Bundeskartellamts zur Verfügung gestellt. Alle aufgeführten eingetragenen Warenzeichen, Produktnamen und Logos sind Eigentum der jeweiligen Rechteinhaber.

Günstig tanken in Dortmund

Hier finden Sie Informationen zu dem Top-Thema: Spritpreise Dortmund.

Dortmund ist eine Stadt in Nordrhein-Westfalen mit über 580.000 Einwohner. Sie gehört damit zu den größten Städten Deutschlands und ist die größte Stadt im Ruhrgebiet. Popularität erlangte Dortmund vor allem durch seine industrielle Vergangenheit, in der Kohle, Eisen und Stahl verarbeitet wurden.

Auch wenn die Ära noch nicht ganz beendet ist, wurden die meisten Bergwerke in Dortmund stillgelegt. An die Zeiten erinnert aber ein sehr wichtiges Museum in Dortmund, das LWL-Industriemuseum Zeche Zollern.

Preiswert tanken in Dortmund

günstige tankstellen in dortmund

Das stillgelegte Steinkohle Bergwerk ist ein sehr informatives Museum, welches sogar die Möglichkeit bietet, Kindergeburtstage oder Hochzeiten zu feiern. Das Museum vermittelt die Kultur des Bergbaus, welche für das gesamte Ruhrgebiet von Bedeutung ist auf interessante und innovative Art. Die Aussicht aus dem Förderturm ist einmalig und im angelegten Restaurant kann man obendrein fantastisch Essen.

Mit der Industrialisierung und der Bergbauvergangenheit Dortmunds ging die Verlegung der ersten deutschen Eisenbahnschienen einher. Auch wenn seitdem eine Menge Zeit vergangen ist, ist Dortmund und das Ruhrgebiet immer noch ein Vorreiter in Sachen Verkehrsanbindung. Sowohl das Schienennetz als auch das Straßennetz in Dortmund sind auf den höchsten Standards.

Aus einer Studie der Universität geht hervor, dass es in keiner anderen Stadt in Deutschland so viele Autos pro Bewohner gibt, wie in Dortmund. Dies macht sich auch auf Dortmunds Straßen bemerkbar, die so gut wie nie leer zu sein scheinen. Eine Vielzahl an Tankstellen, insbesondere große Ketten wie ARAL, Shell oder Total, machen sich dies natürlich zunutze. Die vielen Tankstellen in Dortmund machen den Sprit aber keineswegs günstiger.

Dortmund mit dem Auto entdecken

Wer trotzdem sparen möchte, der muss beim Tanken die Augen aufhalten und auf sparsames Autofahren achten. Dies schont nicht nur Ihren Geldbeutel, sondern auch die Umwelt. Die Augen aufzuhalten ist aber bei der Masse an Tankstellen mit ständig wechselnden Preisen gar nicht so einfach. Unsere Benzinampel erledigt diese mühselige Arbeit für sie ganz automatisch. Sie müssen nur Ihren Standort eingeben und schon können Sie sehen, an welcher Tankstelle es den billigsten Sprit gibt. Einfacher geht sparen wohl kaum. Viele Dortmunder kennen gar nicht die Vorzüge, die ihre Stadt zu bieten hat. Viele Menschen kommen aber auch von außerhalb um sich Dortmunds Sehenswürdigkeit anzuschauen.

Welche Sehenswürdigkeiten der Stadt sind aber besonders zu empfehlen?

Das Westfalenstadion ist mit 80.000 Plätzen das größte Fußballstadion der Bundesrepublik. Der Signal-Iduna-Park, der offizielle Name des Westfalenstadions, kann außerhalb von Fußballspielen und Veranstaltungen besichtigt werden. Allerdings sind die Besichtigungen nur mit gebuchten Führungen möglich. Für Fußballfans lohnt sich die Führung allemal, da man Einblick in alle Bereiche des Stadions erhält, die ein Fan sonst nie betreten könnte. Der Besuch des Borusseum Museums ist auch mit einbegriffen. Im Borusseum, welches auch ohne Führung besucht werden kann, wird die Geschichte des erfolgreichen Fußballvereins BVB dargestellt.

Billiger Sprit in Dortmund

billig tanken in dortmund

Neben dem Fußball teilt Dortmund noch eine große Leidenschaft mit Bundesland Bayern. Was viele nicht wissen, Dortmund war früher die Bierhauptstadt Europas. Das Gebäude der ehemals größten Brauerei Deutschlands wird heute zwar nicht mehr für diesen Zweck genutzt, aber ist dennoch einen Besuch wert.

Die Brauerei ist einem Kunst- und Kreativitätszentrum gewichen, mit integriertem Kino, Restaurant und einer tollen Dachterrasse, die einen Blick über ganz Dortmund gewährt. Von außen ist das Gebäude vielen Pendlern und Bahnfahrern bekannt, denn das neun Meter große, goldene U ist auch aus der Ferne nicht zu übersehen und gibt dem Gebäude seinen Namen: das Dortmunder U.

Kulturell ist Dortmund eine wahre Fundgrube. Viele alte Kirchen sind in Dortmund ansässig und einen Besuch auf jeden Fall wert. Die Kreuzkirche, die Liebfrauenkirche, die Franziskanerkirche, die Nicolaikirche, die Pauluskirche und die Dreifaltigkeitskirche gehören zur sehenswerten Kirchenmeile in Dortmund.

Ein Städtetrip nach Dortmund wird Sie nicht enttäuschen. Die vielen Sehenswürdigkeiten der Stadt, die interessante Geschichte und Herzlichkeit der Einwohner machen den Besuch in Dortmund unvergesslich. Auch wenn Ihre Anreise etwas weiter sein sollte, lohnt sich der Ausflug ganz bestimmt. Mit der Benzinampel können Sie jederzeit, auch wenn Sie sich in Ihrer Umgebung nicht auskennen, die Tankstellen mit den billigsten Spritpreisen finden.

Weitere Spritpreise in Dortmund