Vignette Österreich

Vignette Österreich

In Österreich gibt es mehr als 2.200 km mautpflichtige Straßen. Meist handelt es sich um Autobahnen und Schnellstraßen, deren Unterhalt durch Mautgebühren in Form einer Vignette bezahlt wird. Darüber hinaus gibt es Teilmautgebühren für Straßen, deren Instandhaltung mehr kostet. Die Brenner-Maut ist ein gutes Beispiel.

Das Fahren auf mautpflichtigen Straßen ist in Österreich im Vergleich zu Italien und Frankreich günstig. Bei einer jährlichen Vignette von 89,20 € beträgt die Nutzung der Autobahnen rund 24 Cent pro Tag. Touristen erhalten jedoch in Form einer 10-Tage- oder 2-Monats-Vignette zum Bruchteil des jährlichen österreichischen Vignettenpreises eine passende Vignette.

Auf diesen Aufklebern ist vermerkt, dass Sie die Kraftfahrzeugsteuer entrichtet haben, mit der Sie auf Autobahnen fahren können.

Was ist die österreichische Vignette?

Eine Vignette ist eine Mautkarte. Anstelle von Mautstellen, die Ihre Fahrt auf österreichischen Autobahnen unterbrechen, müssen Sie entweder eine Mautplakette oder eine elektronische Mautkarte kaufen. Dieser Pass wird als Vignette bezeichnet.

Bisher gab es die österreichische Autobahnvignette nur als Fensteraufkleber. Seit 2018 ist auch eine digitale Vignette erhältlich, die mit dem Nummernschild Ihres Fahrzeugs verknüpft ist.

Aus verschiedenen Gründen ist die digitale Vignette für die meisten Touristen keine Option, insbesondere für diejenigen, die ein Auto aus einem Land außerhalb Österreichs mieten.

Wo können Sie die österreichische Vignette kaufen?

Aufkleber

Die österreichische Mautplakette wird in den meisten Tankstellen, Postämtern, Zeitungshändlern und Tabakhändlern in Österreich verkauft.

Wenn Sie aus einem anderen Land nach Österreich einreisen, wird die Vignette an Tankstellen in der Nähe der Grenze verkauft.

Auch bestimmte Mautstellen, zum Beispiel auf dem Brenner zwischen Italien und Österreich, wird die Vignette verkauft.

Digitale Vignette

Die digitale Vignette, die mit dem Kennzeichen Ihres Fahrzeugs verknüpft ist, kann vor Ihrer Reise online gekauft werden. Dies ist praktisch, wenn Sie mit Ihrem eigenen Auto fahren. Die digitale Vignette ist jedoch erst nach 18 Tagen ab Kaufdatum gültig. Kaufen Sie es also rechtzeitig!

Ein weiterer Nachteil der digitalen Vignette betrifft Mietwagen aus dem Ausland. Während österreichische Mietwagen in der Regel mit einer gültigen Vignette geliefert werden, müssen Sie eine für Ihren Mietwagen kaufen, wenn Sie aus Deutschland, Italien, der Schweiz oder einem anderen Land anreisen.

Offensichtlich kennen Sie die Registrierungsnummer nicht im Voraus, damit Sie die digitale Vignette rechtzeitig für Ihre Reise kaufen können.

Wie kleben Sie die Mautplakette auf das Fenster?

Die österreichische Mautplakette muss an der Innenseite der Windschutzscheibe angebracht sein, wo sie von außen gut sichtbar ist. Die meisten Experten empfehlen, die Plakette oben links oder irgendwo um den Rückspiegel herum anzubringen. Achten Sie darauf, dass es sich nicht hinter einem getönten Bereich der Windschutzscheibe befindet.

Denken Sie nicht, dass Sie eine Vignette mit Freunden „teilen“ können. Es ist nicht möglich, eine Vignette von einem Fenster abzunehmen und auf ein anderes zu kleben. Jeder Hinweis auf „Manipulationen“ an einer Mautplakette kann eine Geldstrafe von 240 Euro nach sich ziehen.

Wer prüft, ob Sie eine gültige österreichische Vignette haben?

Polizei- und Kontrollbeamte

Viele Österreicher wurden bisher kaum von Polizisten oder anderen Beamten nach einer gültigen Vignette kontrolliert. Dies bedeutet jedoch nicht, dass es keine Stichproben gibt. Die Polizei patroulliert regelmäßig die Autobahnen in Österreich.

Das Mautunternehmen Asfinag beschäftigt neben Polizeibeamten rund 100 Kontrollbeamte, die auf österreichischen Autobahnen Mautkontrollen durchführen dürfen.

Kameras

Auf mehrspurigen Mautstraßen in Österreich wird mit Kameras nach Vignetten gesucht und kontrolliert. Sie können sie auf Portalen auf der Autobahn entdecken. Laut Asfinag werden die neun derzeit im Einsatz befindlichen Kamerasysteme alle sieben bis 14 Tage an einen anderen Ort gebracht.

Wo können Sie eine Vignette in Österreich kaufen?

Sie können eine Vignette in Grenzländern an Tankstellen, Tabakläden und Autobahnraststätten kaufen, bevor Sie Österreich erreichen. Sie können eine an Grenzübergängen kaufen, wenn es eine Grenzstation gibt.

Wenn Sie sich jedoch außerhalb Österreichs befinden, müssen Sie die Vignette mindestens 10 km von der Grenze entfernt kaufen, bevor Sie sie erreichen. Sie sehen, es sind Fallen aufgestellt, damit Sie, wenn Sie auf die Grenze zufahren und keine gültige Vignette besitzen, mit einer Geldstrafe belegt werden.

Die als „Sondersteuer“ bezeichnete Geldstrafe beträgt derzeit 240 Euro. Es ist vor Ort zu zahlen, ansonsten kommt es zu einem Sonderverfahren und die Geldbuße steigt.

Stellen Sie sicher, dass Sie eine Vignette erhalten, bevor Sie über die Autobahn nach Österreich einreisen.

Zusätzliche Maut in Österreich

Es gibt andere Straßen und Pässe in Österreich, die die Zahlung einer Maut an einer Mautstelle erfordern. Viele davon verlaufen durch Tunnel, sodass Sie vor dem Tunnel angehalten werden, um die Maut zu zahlen.

  • Autobahn A9 – Pyhrn: Tunnel Bosruck
  • A9 – Pyhrnautobahn: Gleinalmtunnel
  • A10 – Tauernautobahn: Tauern- und Katschbergtunnel
  • Autobahn A11 – Karawanken: Tunnel Karawanken
  • A13 – Brennerautobahn: Ganze Strecke
  • A13 – Brennerautobahn: Ausfahrt Stubai
  • S16 – Arlbergautobahn: Arlbergtunnel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.