Schaden oder Kontrolle: Wie Sie die beste Werkstatt für Ihr Auto finden

Sowohl Benzinpreise als auch Dieselpreise werden von Jahr zu Jahr höher. Deshalb empfiehlt es sich, Benzin oder Diesel zu sparen.

Und eine der besten Methoden besteht in der regelmäßigen Prüfung, Wartung und wenn notwendig auch in der Reparatur des Fahrzeuges.

Denn dadurch wird das reibungslose Funktionieren aller Systeme sichergestellt und der Treibstoffverbrauch reduziert.

Werkstattauswahl

Wichtig ist hierbei die Wahl der richtigen Werkstatt.

Denn heute gibt es Vertragswerkstätten, freie Werkstätten und spezialisierte Betriebe.

Dabei haben alle Werkstattarten ihre Vorteile und Nachteile.

Vertragswerkstätten

Diese Werkstattart ist an einen bestimmten Hersteller gebunden.

Dementsprechend kennen sich die Mitarbeiter solcher Werkstätten mit allen Modellen des jeweiligen Herstellers bestens aus.

Außerdem verwenden sie ausschließlich vom Hersteller vorgeschriebene Ersatzteile.

Zusammen mit spezialisierter Ausrüstung zur Diagnose und Behebung von Defekten garantiert das die sachgemäße Wartung und Reparatur der Fahrzeuge.

Hinzu kommt noch, dass die Kulanzleistung des Herstellers nur dann gilt, wenn die Reparaturen auch nach dem Ablauf der Garantie in Vertragswerkstätten durchgeführt werden.

Daher ist es sinnvoller, die Wartung und Reparatur junger Fahrzeuge von Vertragswerkstätten durchführen zu lassen.

Freie Werkstätten

Freie Werkstätten sind nicht an einen bestimmten Autohersteller gebunden. Daher können sie Fahrzeugtype reparieren, warten und instand setzen.

Außerdem haben sie oft einen günstigeren Stundensatz als Vertragswerkstätten.

Dies gilt insbesondere dann, wenn sie sich außerhalb von Ballungsräumen befinden.

Dabei sind sie auch bereit, sparsamkeitshalber Ersatzteile zu verwenden, die nicht vom Hersteller des jeweiligen Fahrzeuges stammen.

Aber wenn man das Auto bei ihnen reparieren lässt, dann kann man in der Regel keine Kulanzleistung des Herstellers beantragen.

Außerdem ist die Ausrüstung freier Werkstätten in der Regel bescheidener.

Daher lohnt sich diese Variante nur dann, wenn das Auto schon älter ist, die Reparatur nicht sonderlich kompliziert und der Hersteller keine Kulanzleistung anbietet.

Spezialisierte Betriebe

Hierbei handelt es sich um Autolackierereien, Betriebe, die sich auf Automatiksysteme oder Ähnliches spezialisieren.

Sie sind preislich günstiger als Reparaturwerkstätten, die an einen bestimmten Hersteller gebunden sind.

Aber ähnlich wie freie Werkstätten bieten sie ein nicht so breites Leistungsspektrum wie Vertragswerkstätten.

Deshalb sollte man sich an sie nur wenden, wenn man ein Problem mit dem jeweiligen System des Autos hat und die Garantie des Herstellers nicht mehr greift.

Rechtliche Hinweise

Im Normalfall wird das Verhältnis zwischen dem Kunden und der Reparaturwerkstatt durch die Kfz-Reparaturbedingungen vom ZDK geregelt.

Damit diese Bedingungen als vereinbart gelten, muss der Kunde die Möglichkeit bekommen, sie durchzulesen.

Eine Möglichkeit besteht darin, dass er sie zusammen mit der Bestätigung der Auftragsannahme bekommt.

Eine andere Möglichkeit ist ihre Aushändigung an der Rezeption.

Wenn dies nicht der Fall ist, dann greifen die Regelungen des Bürgerlichen Gesetzbuches.

Was sollten Sie noch wissen?

Wenn die Reparaturwerkstatt ein rundes Schild mit Aufschrift „Kraftfahrzeug-Gewerbe“ und einem stilisierten Auto in der Mitte aufweist, dann handelt es sich um ein Mitglied einer Kfz-Innung.

Das heißt, wenn Sie eine Streitigkeit mit einer Reparaturwerkstatt haben, dann können Sie sich an die Schiedsstelle der jeweiligen Innung wenden.

Tipps zur Reparaturwerkstattwahl im Überblick

  • Vertragswerkstätten zu wählen lohnt sich nur, wenn Sie eine Garantie oder Kulanzleistung des Herstellers in Anspruch nehmen können.
  • Freie Werkstätten sind vorzuziehen, wenn das Auto schon älter ist und die Garantie oder Kulanzleistung des Herstellers nicht beansprucht werden kann.
  • Spezialisierte Betriebe helfen nur bei spezifischen Schäden an älteren Fahrzeugen.
  • Die geltenden Vertragsbedingungen sollten Sie zur Kenntnis nehmen.

Ein Gedanke zu „Schaden oder Kontrolle: Wie Sie die beste Werkstatt für Ihr Auto finden“

  1. Ich bin immer ein Fan von denen Werkstätte die auch Spezialisten in einem Autobereich. Es tröstet mich, wenn Ich ein spezifisches Problem habe, das es gibt ein Spezialist dafür! Vielen Dank für diese Tipps, Ich suche nach einer Werkstatt für mein Auto weil, unser Auto Amerikanisch ist und wir möchten Mechaniker, die um solche Autos sich kennt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.